About us

Mio Weinrich

Willkommen hier bei meiner Webseite. Mein Name ist Mio Weinrich.

Mein Vater hat mir immer gesagt, dass das erste, was wir tun sollten, um ein erfolgreicher Raucher zu werden, ist, einen guten Inhalator zu finden, so dass ich nicht durch meine Wahl eingeschränkt bin: Wir haben eine Vielzahl von Inhalatoren zur Verfügung, und jeder einzelne hat einen bestimmten Zweck: Zum Beispiel, eine leistungsstarke Maschine, die über einen längeren Zeitraum genutzt werden kann, ist eine gute Wahl; eine Maschine mit niedrigem Energieverbrauch, die Sie für kurze Zeitspitzen verwenden, ist nicht gut für Anfänger.

Mein Ebook mit dem Titel "Actions for an effective Nasenspray: A good starting point" wird von Amazon veröffentlicht (https://amzn.to/2wD0g2k). Mein erster Versuch, ein wirksames Nasenspray zu finden, wurde vor ein paar Wochen unternommen, während ich im Büro arbeitete und keine Zeit hatte, in die Apotheke zu gehen. Ich war so müde, dass ich nichts Nützliches finden konnte, und ich hatte Angst, dass der Inhalator auf eine Weise benutzt worden sein könnte, von der ich mich nicht erholen konnte.

Ich bin in den USA geboren, in Frankreich aufgewachsen und habe 10 Jahre in Deutschland und Österreich gearbeitet. Als ich zum Studium nach Deutschland kam, hatte ich großes Glück: Ich habe an der Technischen Universität Braunschweig und dann an der Universität Freiburg im gleichen Fachbereich Pharmazie studiert. 2010 bin ich nach Deutschland zurückgekehrt, um an einer medizinischen Fakultät in Mainz, einem Vorort von Frankfurt, einer Stadt mit vielen alten Apothekern, Pharmazie zu unterrichten.

Mein Motto ist "Ich rauche nicht gerne", weil ich kein Interesse daran habe, Karzinogene zu inhalieren, ich rauche auch nicht gerne, aber aus welchem Grund auch immer, ich liebe die Idee, Inhalatoren zu benutzen, sie sind für mich eine wunderbare und sehr sichere Form der Selbstmedikation, ich habe schon früher Inhalatoren benutzt, meist wenn ich wegen chronischer Lungenerkrankungen (CLL) ins Krankenhaus eingeliefert wurde, aber danach habe ich aufgehört.

Im Jahr 2016 wurde ich vom deutschen Fernsehen über Inhalatoren interviewt und ich fragte "Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema" und meine Frage lautete "Möchten Sie lieber einen billigen Inhalator oder einen Markeninhalator kaufen" Die Antwort war die billige Version: Nach dem Interview erhielt ich eine Reihe von E-Mails von deutschen Inhalatorenhändlern und deutschen Internetnutzern, in denen ich fragte, wie viel ich für meine eigenen Inhalatoren bezahlt habe: Die Antwort war: "Nicht viel!

Hoffentlich gefällt dir der Blog.

Mio!